Paul Müller | PoCket Bike Cup

4. Rennen Wittgenborn 2019

Bericht 4.Rennwochenende Wittgenborn  13.07.2019

 

 

 

Das Rennwochenende am Vogelsbergring wurde vom Wetter bestimmt. An diesem Wochenende zählte mehr der Mut und das fahrerische Können, als Gewicht und Leistungsfähigkeit der Maschine.

 

 

 

Paul Müller ist 9 Jahre alt und fährt 2019 als geförderter Fahrer im Team des ADAC Hessen Thüringen e.V.

 

 

 

Die Wettervorhersage für das Wochenende war sehr schlecht. Sowohl im Freien Training als auch am Renntag sollte es die ganze Zeit regnen. Überrascht war das Team von Paul Müller, als es im Freien Training nur selten regnet hier konnten wir mit der 5-Kanal Blata super Zeiten fahren!

 

Der Vogelsbergring ist eine Kartbahn, die bei Nässe sehr schlecht zu fahren ist da es viele Gummiablagerungen in den markanten Kurven gibt.

 

 

 

Am Ende des freien Trainings testen wir unsere 3-Kanal Blata,  um für den nächsten Tag zu entscheiden, mit welcher Maschine wir fahren.

 

 

 

Der Renntag begann nass. Im Freien Training regnete es und wir beschlossen aus taktischen Gründen das freie Training ausfallen zu lassen. Im ersten Zeit Training war es trocken und Paul fuhr super Zeiten so dass wir zwischen zeitig in der ersten Startreihe standen. Letztendlich blieb für uns die Start Position sechs -  Startreihe zwei.

 

 

 

Im zweiten Zeit Training regnete es die ganze Zeit, so dass kein Fahrer eine Zeit aus dem ersten Zeit Training verbessern konnte. Paul hatte also Startplatz 6 – im Gegensatz zu bisher Startplatz 9 – sicher.

 

 

 

Alexander Boppert unser Schrauber und Trainer im Team gab alles und stellte die 3-Kanal Blata so ein, dass wir für das Rennen gut gerüstet waren.

 

 

 

Erstes Rennen

 

 

 

Im ersten Rennen dieses Wochenendes erwischte Paul einen sehr guten Start und fuhr gleich am Anfang von Platz 6 auf Platz 3 vor. Über die gesamte Renndistanz von acht Runden konnte er den vierten Platz nicht halten! Jedoch fuhr er mit einer starken Leistung im Trockenen auf Platz 2 der Blata Wertung und Platz 6 Gesamt.

 

Platz 1 Blata: Anina Urlaß, Platz 2: Paul Müller, Platz 3: Luna Köckritz

 

 

 

 

 

Bei trockenen Bedingungen spielt nicht nur das Können des Fahrers eine Rolle, sondern auch dessen Gewicht und die Leistung der Maschine.                    

 

 

 

Zweites Rennen

 

 

 

Im zweiten Rennen wurden die Karten neu gemischt. Kurz vor dem Rennen begann es zu regnen! Paul ist ein guter Regenfahren und konnte sich schon nach dem Start in die Spitzengruppe absetzen und drei Fahrer vor ihm überholen! Nach der halben Renndistanz trocknete es ab und Paul übernahm die Führung des Feldes in Runde Sechs! Jetzt waren die Feinheiten am Bike wichtig und das „Popometer“ das Paul eingeschaltet hatte. Genau im richtigen Moment konnte er abwägen zwischen Risiko und Sicherheit und fuhr an die Spitze des Feldes. Jetzt waren nicht mehr Gewicht und Technik wichtig, sondern Mut und Können!

 

 

 

Die Strecke trocknete immer weiter ab. Dem Team war klar, dass aufgrund des hören Gewichts es schwer werden könnte den ersten Platz Gesamt zu halten. In der letzten Runde wurde Paul von Fynn Kratochwil (GRC) überholt – jedoch konnte er bis zur Ziellinie Platz 1 in der Blata Wertung mit 6/100 Vorsprung und einem Fotofinish gegen Anina Urlaß behaupten!  

 

Platz 1:  Paul Müller, Platz 2: Anina Urlaß, Platz 3: Sören Peterson

 

 

 

Eines der spannendsten Rennen in der Saison 2019 ging für uns sehr erfolgreich zu ende.

 

 

 

 

In der Meisterschaftswertung konnte Paul Müller Punkte gegenüber seinen Konkurrenten um Platz 2 gutmachen.  Nico Weiße blieb aufgrund technischer Probleme an diesem Tag weit zurück (Platz 4 und 5) und Paul Müller rutschte in der Meisterschaftswertung auf Platz 2 hinter Anina Urlaß vor.

 

 

 

Unser Dank gilt vor allem Alexander Boppert, der Paul trainiert und sich mit sehr viel Engagement um die Maschinen kümmert.

 

 

 

Die nächsten Rennen:

 

27.07.19 Schlüsselfeld

 

10.08.19 Schaafheim

 

21.09.19 Templin

 

 

 

www.adac-motorsport.de/adac-pocket-bike-cup

 

www.youngster-cup.de

 

www.msc-emstal.de

 

 

 

 

 



3. Rennen  Cheb 2019

Ein Tag mit vielen auf und ab !


Gesten fand mit ziemlich Erfolg für mich das Training auf der Kartbahn Cheb statt ! Ich konnte mich von Training zu Training verbessern!

 

Dafür startete der Tag heute eher schlecht ! Nach dem ersten freien Training ging mein Vergaser kaputt - so blieben mir im ersten Zeittraining nur noch 3 Minuten für eine schnelle Runde !


Meine Techniker haben alles gegeben und haben in der kurzen Pause meine Maschine umgebaut ! Im zweiten Zeittraining blieb mir dann nur Platz 11 in der Startaufstellung !

 

Dann fing es an zu regnen und es war fraglich ob das 2. Rennen überhaupt startet! Als es doch los ging war es ansatzweise abgetrocknet - aber noch stellenweise nass !

Im Regenrennen hatte ich großen Mut und dieser wurde sogar nach einem Sturz von mir mit Platz 2 Blata (Gesamt Platz 4) belohnt ! 💪🏻🥈🏆!

 

Im zweiten Rennen hatte ich einen Fight mit Nico Weiße ! Es ging über 10 Runden hin und her - wir wechselten uns im Kampf um Platz 3 Runde für Runde ab! Leider mit dem besseren Ende für Nico!

 

Das nächste Rennen ist am 13.7.19 in Wittgenborn !



2. Rennen Oschersleben 2019

Renntag 2 - Oschersleben

Am 15.6.19 startete das zweite Rennen in Oschersleben. Bereits am Freitag war Zeit für einen Tag freies Training auf der Kartstrecke der Motorsportarena in Oschersleben.

Für mich begann das Training mit einem schweren Sturz, bei dem ich mir den Nacken zerrte! Es hieß aber - weiter machen! Mit viel Ehrgeiz steigerte ich meine Rundenzeiten zum Vorjahr um über 5 Sekunden! Mit unterschiedlichen Setups bei heißen 30 Grad beendete ich den Trainingstag etwas schmerzerfüllt - aber glücklich!

Renntag:

Im freien Training am Renntag startete ich mich ziemlichen Schmerzen von meinem Sturz am Vortag! Doch optimistisch gestimmt ging es in die Zeittrainings! Mit einer 46.351 sek startete ich bei beiden Rennen von Platz 9 mit jeweils 3 Blata Fahren vor mir!

Rennen 1

Beim ersten Rennen konnte ich vom Start aus bereits 4 Plätze gut machen! Ein Frühststart von Anina Urlaß irritierte viel Fahrer! Dabei ließ ich zwei Blata Fahrer hinter mir! Mit Nico Weiße duellierte ich mich bis zum Schluss mit einem recht glücklichen Ende für mich - Platz 2!

Jippiiiii! 💪🏻

Rennen 2

Das zweiten Rennen an diesem Tag verlief ähnlich! Mein Konkurrent Ben Goodwin überholte ich bereits beim Start! 10 Runden war ich mit Nico Weiße (Blata) und Smilla Göttlich Kopf an Kopf in einer dreier Gruppe unterwegs! Diesmal mit einem glücklicherem Ende für Nico Weiße!

 

Resümee dieses Wochenendes: Glücklich über Platz 2 und 3! Langsam geht es aufwärts !

 

Danke an Alex für die perfekte Abstimmung der Blata!

Ebenfalls möchte ich mich bei Foliostar für das neue Motorhome bedanken, wie bei bei meiner Familie und beim Team vom ADAC Hessen - Thüringen - Zusammenhalt 💪🏻

 

Nächstes Rennen:

22.6.19 Cheb CZ

13.7.19 Wittgenborn



1. Rennen Fassberg 2019

1./2. Rennen Faßberg 1.6.19

 

Am ersten Wochenende im Juni startete die ADAC Pocket Bike Saison 2019 auf dem Fliegerhorst in Faßberg!

Paul Müller ist 9 Jahre alt und fährt 2019 als geförderter Fahrer im Team des ADAC Hessen Thüringen e.V.

——-

Erstes Rennwochenende in Faßberg an diesem Samstag! Nachdem der Freitag mit dem Freien Training für mich sehr gut verlief und ich zufrieden war - verlief das Zeittraining nicht gut für mich! Nach zwei Stürzen im ersten Turn hab ich eine schnelle Runde hinbekommen ! Danach war die Luft für mich raus! Im zweiten Zeittraining ging nichts mehr ! Am Ende blieb mir Startplatz 9 !

Im Rennen wurden die Karten neu gemischt ! Bei idealen Temperaturen konnte ich fahrerisch überzeugen ! So gelang mir nach einem Fehlstart in der Polposition ein 3. Platz in der Blata Wertung !

Im 2. Rennen dann ein super Start! Ich konnte zwei Fahrer vor mir beim Start schon überholen ! Die kommenden neun Runden lieferte ich mir mit Nico Weise ein packendes Duell! Im Infield konnte ich ihn überholen - leider fehlte mir auf der langen Geraden der Topspeed um den 2. Platz zu halten!

Es bleibt spannend!

 

Die nächsten Rennen:

15.06.2019 Oschersleben

22.06.2019 Cheb (CZ)



Start in die Saison 2019

Paul Müller

 

#28 – Blata

 

ADAC Hessen Thüringen e.V.

 

Ortsclub: MSC Emstal

 

ADAC Pocket Bike Cup

 

 

 

Bericht Test- und Einstellfahrten Oschersleben

 

 

 

Am ersten Wochenende im Mai startete die ADAC Pocket Bike Saison 2019 mit den Test -und Einstellfahrten in der Motorsport Arena Oschersleben.

 

 

 

Paul Müller ist 9 Jahre alt und fährt 2019 als geförderter Fahrer im Team des ADAC Hessen Thüringen e.V.

 

 

 

Das Team um Paul Müller konnten an diesem Wochenende testen und viele Setups ausprobieren. Das neue 5-Kanal Pocket Bike aus dem Haus Blata hatte über das ganze Wochenende nicht die Spitzenleistung erreicht, die wir uns erhofft hatten.

 

Die herausgegebene Homologation passte noch nicht zu den Eigenschaften des neuen Motors. Die in der letzten Saison eingesetzte 3- Kanal Blata ist momentan schneller und nicht mit der neuen Maschine vergleichbar.

 

Auf Grund dieses Umstands wurde von den Serienverantwortlichen die Homologation am Anfang dieser Woche angepasst und es dürfen jetzt Hauptdüsen 60 bis 70 verwendet werden.

 

Gegenüber den GRC Maschinen, die ebenfalls im Pocket Bike Cup mitfahren,

 

war Paul - vor allem auf den zwei langen Geraden der Kartbahn Oschersleben - chancenlos.

 

Nur durch seinen Mut, seinen sehr guten Kurvenspeed und gutes Bremsen konnte er viele Fahrer hinter sich lassen und seine Rundenzeiten stetig verbessern.

 

Jetzt gilt es noch die Feinabstimmung des Motors mit den neuen regelkonformen Möglichkeiten zu finden.

 

In der Blata -Wertung ist Paul  vorne dabei, hat aber in der Blata - Klasse eine sehr starke Gegnerin mit Anina Urlaß, die von GRC auf Blata gewechselt ist und 2018 in Faßberg Platz 3 erreichen konnte. Die Meisterschaft wird diesmal mit 9 Teams in der Blata Wertung sehr viel schwieriger.

 

Wir hoffen das wir die neue BLATA 5 Kanal bis Faßberg zum ersten Rennen noch optimieren können und versuchen Punkte zu sammeln. Im Focus bleibt der Meisterschaftstitel Blata.



RENN-Paten gesucht ...

Du möchtest Pate werden und uns unterstützen?

Du kannst über den Money Pool von Paypal uns deinen Patenbeitrag senden! Es wäre uns eine grosse Hilfe!

 

DANKE!

 

 



Rückblick 2018

ADAC Pocket Bike TEam Hessen-Thüringen

v.L. Elias Friba, Damian Joel Laggies,  Colin Sperschneider, Colin Friba, Paul Müller

Betreuer: Trainer Armin Winter (r)

ORTSCLUB MEISTERSCHAFT

ADAC HESSEN - THÜRINGEN

Es ist vollbracht. Die Saison 2018 ist nun mit dem Endständen der Meisterschaft 2018 beendet. Im ADAC Ortsclub Portal Hessen Thüringen stehen seit dem 11.12.18 die Endergebnisse.

 

Paul Müller belegte mit seinen 5 besten Wertungen aus der Blata Klasse Platz 4 im Gesamtklassement.

Weitere Platzierungen aus dem ADAC Team Hessen -Thüringen: Platz 9 - Colin Sperschneider (GRC).

 

Am 16.02.19 finden die Ehrungen der Sportler in Fulda statt.

 

www.ortsclub-portal.de

 

12.12.18




SaisonErgebnis

Vizemeister 2018 Blata

Danke

Danke an Alex Boppert Schrauber - und Coach - ohne ihn wäre das so nicht möglich gewesen!
Danke auch an Mama für die Unterstützung und das du das möglich gemacht hast für mich!

Und ein Dank an meine kleine Schwester für die Geduld bei den Rennen und Trainings!

 

Auch möchte ich auch beim Team ADAC Hessen - Thüringen für die Unterstützung bedanken! Speziell Judith und André!

 

DANKE AN ALLE, DIE SO AN MICH GEGLAUBT HABEN!!!

 

#ixs
#agv
#hjchelmets
#blata
#heldbikerfashion
#fahrschuleheck
#brandschutztechnikmueller
#adachessenthüringen
#martinmähner
#fahrschulelaux




Youtube

Mein Youtube Channel findet Ihr unter:

https://www.youtube.com/PaulMüllerRacing

Oschersleben 2019

Fassberg 2019

Maintower 2018

Oschersleben 2018

Test- Und Einstellfahrten 2018

Hintergrund Infos

Cheb 2018

Fassberg 2018